Herzlich willkommen…

...auf der Seite der Jusos Rastede.

Die Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD, Kurzbezeichnung
Jusos, ist die Jugendorganisation der SPD.

Wir sind AnsprechpartnerInnen, wenn es darum geht, die Anliegen der jungen Generation an den Gemeinderat heranzutragen.

Jedes SPD-Mitglied unter 35 ist automatisch Juso. Seit 1994 gibt es zusätzlich eine „Juso-Mitgliedschaft“ für Jugendliche und junge Erwachsene unter 35. Im Rahmen eines Modellprojektes kann man innerhalb der Jusos die vollen Mitgliedsrechte wahrnehmen, ohne Mitglied der SPD zu sein. Diese „Nur-Juso“-Mitgliedschaft ist entgeltfrei, es genügt eine schriftliche Beitrittserklärung. Diese „Nur-Juso“-Mitgliedschaft ist auf 2 mal 2 Jahre begrenzt, kann aber auf Wunsch des Mitgliedes durch Antrag verlängert werden.

Auf unseren Seiten erwarten dich Informationen rund um die Jusos. Aktuelle Ereignisse sind ebenso zu finden wie Presseerklärungen und Informationen zu unserer Arbeit im Kreisverband und in den AGs.

Wenn Du Fragen an uns hast dann verwende einfach das Kontaktformular unter dem Punkt "Kontakt" und schreibe uns eine Nachricht. Wir werden uns dann unverzüglich mit Dir in Verbindung setzen.

Deine
Jusos Rastede

 
 

Fraktion Unsere Gleichstellungsbeauftragte

Die niedersächsische Landesregierung hat das Nds. Kommunalverfassungsgesetz geändert. Danach haben Gemeinden mit mehr als 20.000 Einwohner eine hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte vorzuhalten.

Rastede hat nunmehr Frau Anke Wilken eingestellt.

Die SPD Rastede begrüßt den Schritt. Unsere stellvertretende Fraktionsvorsitzende Monika Sager-Gertje äußert sich hierzu in der Ratssitzung wie folgt:

Sehr geehrter Herr Vorsitzender, sehr geehrter Herr Bürgermeister, meine sehr geehrten Damen und Herren,

Veröffentlicht von Ortsverein SPD Rastede am 12.03.2017

 

Fraktion Verkehrskonzept für Rastede

Rastede ist ein beliebter Wohnort, hat eine hohe Qualität. Rastede ist auch ein beliebter Ausflugsort, dient der Naherholung. Unser Ort bietet einfach viel. Das bleibt auch aus straßenverkehrlicher Sicht nicht ohne Einfluss. Deshalb haben wir als Gruppe SPD/UWG Rastede einen gemeinsamen Antrag gestellt, in dem die Verwaltung mit der Erstellung eines umfassenden Verkehrskonzeptes zur optimierten Steuerung und Lenkung der Verkehre für den Hauptort Rastede beauftragt wird.

 

Hier unser Antrag:

Veröffentlicht von Ortsverein SPD Rastede am 07.03.2017

 

Fraktion Haushalt 2017

„Die finanzielle Lage der Gemeinde Rastede ist angespannt wie lange nicht mehr. Die Einnahmen reichen nicht aus, um die laufenden Kosten zu decken. Für Investitionen ist eigentlich kein Geld da.“

Dies ist ein Auszug aus der NWZ vom 17. Februar.

Es ist richtig. Unsere Haushaltslage ist nicht so rosig wie in den letzten Jahren. Aber kein Grund zu verzweifeln. Es gibt durchaus Lösungsmöglichkeiten. Unsere Haushaltsrede 2017 bietet hier einige an.

Veröffentlicht von Ortsverein SPD Rastede am 01.03.2017

 

Ortsverein Sozialdemokraten zu Gast beim Home of Yoga

Von links: Benjamin Dau, Horst Segebade, Hans-Walter Schmidt, Rüdiger Kramer, Anke Segebade, Lars Krause, Inhaberin Stephanie Dunker, Wilhelm Janßen und Margret Remmers. Foto: SPD Rastede

Mit einer ganz besonderen Firmenbesichtigung startete die SPD Rastede und ihr Fraktionsvorsitzender Rüdiger Kramer in ihre Besichtigungsreihe „SPD vor Ort“ 2017.


Im „Home of Yoga – Yogastudio“, Oldenburger Straße 215 in Rastede von Stephanie Dunker wurden die Mitglieder der SPD vom Umfang des Studios sehr positiv überrascht. Das Home of Yoga zeichnet sich durch individuellen Unterricht in kleinen Gruppen und in gemütlicher Atmosphäre aus. Die persönliche Betreuung der einzelnen Teilnehmer steht für Stephanie Dunker im Vordergrund.

 

Yoga ist eine innere Haltung, die Achtsamkeit und Bewusstsein fordert und gleichsam fördert. Home of Yoga bietet Ihren Teilnehmern, sich zu entspannen, zu bewegen, loszulassen und Kraft zu tanken.

Veröffentlicht von Ortsverein SPD Rastede am 16.02.2017

 

Ammerländer Bus - Foto: SPD Fraktion Öffentlicher Personennahverkehr im Mittelpunkt

"Wir wollen unsere bestehenden Buslinien optimieren. Dazu gehört für unsere Gemeinde Rastede auch ein Taktlückenschluss bei der Linie 340 Jaderberg-Rastede-Oldenburg", so Kreistagsabgeordneter Rüdiger Kramer.

Auf ihrer ersten Klausurtagung in 2017 hat sich die SPD-Kreistagsfraktion Ammerland intensiv mit dem Thema Öffentlicher Personennahverkehr im Ammerland befasst. Die Landesregierung hat das Niedersächsische Nahverkehrsgesetz (NNVG) geändert. Danach erhält der Landkreis Ammerland zur Verbesserung seines ÖPNV nunmehr eine jährliche Förderung von 204.123,00 €.

 

Näheres ergeben die nachfolgenden Ausführungen der Kreistagsfraktion.

Veröffentlicht von Ortsverein SPD Rastede am 18.01.2017

 

Ortsverein SPD Rastede startet das politische Jahr mit gut besuchtem Neujahrsfrühstück

Von links: Horst Segebade, Dennis Rohde (MdB), Adelheit Busch, Karin Logemann (MdL), Lars Krause, Horst Walz, Gerold Bödeker, Wilhelm Janßen, Aynur Ersin, Roman Schwalbe, Eva Janßen, Christiane Diringer, Rainer Meyer und Björn Theilen  (Foto: SPD Rastede)

WJ. Nahezu 70 Mitglieder sowie der SPD Bundestagsabgeordnete Dennis Rohde und die SPD Landtagsabgeordnete Karin Logemann waren der Einladung zum politischen Neujahrsfrühstück des SPD Ortsvereins Rastede in das Kompetenzzentrum der AWO in der Mühlenstraße gefolgt.

 

Der Ortsvereinsvorsitzende Wilhelm Janßen bedankte sich rückblickend auf das Jahr 2016 bei allen Mitwirkenden für die gute parteipolitische Arbeit in Vorstand und Fraktion und der AG 60plus. „Das Jahr 2016 war geprägt von den Kommunalwahlen. Wir haben sehr viel auf die Beine gestellt und können stolz auf unsere Leistungen und die erreichten Ergebnisse sein. Unser Ziel, unsere Sitze im Gemeinderat mindestens zu halten, haben wir erreicht. Darüber hinaus hat die bisherige Mehrheitsgruppe ihre Mehrheit verloren. Für uns völlig überraschend kam die Entscheidung der Grünen, nicht mit der UWG und uns zusammen eine neue Mehrheitsgruppe zu bilden. Wir werden daher weiterhin in einer Gruppe gemeinsam mit der UWG eine konstruktive Oppositionsarbeit leisten“, so Janßen

 

Nach dem gemeinsamen Frühstück und den Grußworten von Dennis Rohde (MdB) und Karin Logemann (MdL), die in ihren Reden bereits auf die kommenden Bundestags- und Landtagswahlen einstimmten, folgte die Ehrung mehrerer Jubilare.

Veröffentlicht von Ortsverein SPD Rastede am 17.01.2017

 

Fraktion Im Göhlen - der neue Bebauungsplan 100

Bebauungsplan 100 im Göhlen

Ein neues Baugebiet wird entwickelt. Es sollen über 100 Grundstücke entstehen. Im Bauausschuss am 12.12. war über das weitere Vorgehen zu entscheiden. Hier Auszüge aus unseren Ausführungen

Veröffentlicht von Ortsverein SPD Rastede am 15.12.2016

 

Kommunalpolitik SPD fordert, den halben Sportplatz dauerhaft der Grundschule Kleibrok zuzuschlagen

In der Schulausschusssitzung am 28.11.2016 hatte die Gruppe SPD / UWG dem Außenanlagenplanung für die Grundschule Kleibrok nicht zugestimmt, obwohl sie das Konzept und hier insbesondere die verkehrliche Situation mit separater Busfahrbahn und ausreichend Parkplätzen in der Sitzung ausdrücklich gelobt hatte.

„Der Grund hierfür ist“ so der Sprecher der Gruppe SPD / UWG im Schulausschuss Wilhelm Janßen, „dass wir beantragt hatten, die Hälfte des Sportplatzes dauerhaft der Grundschule Kleibrok zuzuschlagen. Die derzeitige Beschlusslage ist nämlich die, dass die nicht für die nunmehr vorgestellten Außenanlagen der GS benötigte Sportplatzfläche insgesamt für eine Wohnbebauung zur teilweisen Refinanzierung des Sportplatzes Kleibrok vorgesehen ist.“

Unmittelbar vor der Sitzung wurde die Gruppe SPD / UWG über eine Erweiterung des Beschlussvorschlages zur Neugestaltung der Außenanlagen informiert. Zum einen wird der Grundschule die Nutzung der restlichen Sportplatzfläche gestattet. Des Weiteren wird darin festgestellt, dass sich die Gemeinde eine Überplanung der Sportplatzfläche für die Schaffung einer öffentlichen Einrichtung vorbehält.

Diese beiden Zusätze beschreiben Selbstverständlichkeiten, die nichts an der Beschlusslage – nämlich die Sportplatzfläche zu bebauen – ändern. Die Gruppe SPD / UWG ist jedoch der Ansicht, dass nicht merkantile Überlegungen übergewichtet werden sollten. Vielmehr sollte

Veröffentlicht von Ortsverein SPD Rastede am 12.12.2016

 

Fraktion Haushalt 2017 - einige Probleme

Der Sprecher der SPD/UWG-Gruppe im Finanz- und Wirtschaftsausschuss der Gemeinde Rastede, Horst Segebade, wies auf einige Probleme des in der Sitzung vorgestellten Haushaltsplans 2017 hin.

 

Veröffentlicht von Ortsverein SPD Rastede am 08.12.2016

 

Auszug aus dem Gruppenvertrag vom 04.11.2016, Foto: SPD Rastede Fraktion Gruppenvereinbarung von SPD und UWG bereits veröffentlicht

Bekanntlich haben sich SPD und UWG zu einer Gruppe zusammengeschlossen. In ihren Sondierungsgesprächen nach der Kommunalwahl haben beide viele Gemeinsamkeiten feststellen können, deshalb lag eine zukünftige Zusammenarbeit nahe.

„Natürlich hätten wir unsere Ziele gerne gemeinsam in Regierungsverantwortung umgesetzt. Aber ...

Veröffentlicht von Ortsverein SPD Rastede am 25.11.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Counter

Besucher:132786
Heute:1
Online:1
 

Wo wir Sind: SPD Termine

Alle Termine öffnen.

30.03.2017, 12:00 Uhr - 14:00 Uhr AG 60+ - Grünkohlessen
Auch wenn schon die Frühlingssonne strahlt, der Grünkohl schmeckt immer noch.  Verbindliche Anmeldung bei H …

10.04.2017, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr Vorstandssitzung der SPD-Rastede
Die Vorstandssitzungen sind immer parteiöffentlich. Mitglieder sind immer herzlich willkommen. …

18.04.2017, 17:00 Uhr - 18:30 Uhr SPD vor Ort
Wir besichtigen die Fa. Cassens.

Alle Termine

 

 

Soll die Bahn wieder in Hahn-Lehmden halten?

Umfrageübersicht